§ 34i GewO | Prüfungsfragen IHK Sachkundeprüfung zum Immobiliardarlehensvermittler / Immobiliardarlehensfachmann

Lieferzeit:
sofort lieferbar (Download) sofort lieferbar (Download) (Ausland abweichend)
downloads:
UVP 249,00 EUR
Nur 149,00 EUR

Umsatzsteuerfreie Leistung gemäß § 4 Nr. 21 UStG. versandkostenfrei

Paket F = Prüfungsfragen zur Prüfungsvorbereitung auf die IHK Sachkundeprüfung nach § 34i GewO.
Das Lernprogramm zur Ausbildung / zur Prüfung
"geprüfter Fachmann für Immobiliardarlehensvermittlung IHK" hat den
Stand 2017

Sie erhalten 300 beispielhafte Prüfungsfragen zur IHK Sachkundeprüfung zum Immobiliardarlehensfachmann IHK.

Sie erhalten die Prüfungsfragen zur Sachkundeprüfung der IHK zum Immobiliardarlehensfachmann bzw. zur Immobiliardarlehensfachfrau jeweils mit und ohne Lösungen als pdf-Dateien geliefert. Die Dateien können Sie ausgedruckt am Schreibtisch oder auch per "Durchscrollen" am Bildschirm bearbeiten.


Ihre Vorteile:

Relevanter Inhalt: 
Der Geschäftsführer unserer Firma ist selbst aktiver Vermittler und IHK-Prüfer. Unsere Vorbereitungsfragen gelten für
IHK Sachkundeprüfungen Immobiliardarlehensfachmann / Immobiliardarlehensfachfrau im gesamten Bundesgebiet.

Realitätsnah:
Unsere Vorbereitungsfragen zur IHK Sachkundeprüfung
Immobiliardarlehensfachmann wurden so erstellt, dass diese in Schwierigkeit und Struktur den realen Prüfungsfragen entsprechen. Dabei wurden die wesentlichen Schwerpunktthemen aus dem Rahmenlehrplan des DHIK berücksichtigt. Es handelt sich nicht um die originalen Prüfungsfragen aus vergangenen Prüfungen.

Flexibel nutzbar:
Die Prüfungsfragen werden jeweils mit und ohne Lösungen geliefert. Damit gewährleisten wir Ihnen ein Höchstmaß an individuellen Vorbereitungsmöglichkeiten, z.B.: Lernen unter Klausurbedingungen, Sachgebiete einzeln wiederholen oder Üben mit oder ohne sichtbare Lösungen. Alle Fragen wurden komplett durchnummeriert und zusätzlich werden separate Lösungsschablonen geliefert.

Lösungswege:
Bei allen Rechenaufgaben in den
Prüfungsfragen wird der Lösungsweg dargestellt.

Optimale Vorbereitung:
Unsere Prüfungsfragen wurden so zusammengestellt, dass Sie in der IHK Sachkundeprüfung
Immobiliardarlehensfachmann die relevanten Prüfungsgebiete zu einem großen Teil wieder finden. Das Ziel unserer lernpsychologisch optimierten Fragenzusammenstellung ist es, dass Ihnen die richtigen Antworten zu vielen Fragen in der Prüfung sofort einfallen oder Sie diese aufgrund der geübten Fragen leicht herleiten können.

Aktueller Stand der IHK Sachkundeprüfung zum Fachmann/Fachfrau Immobiliardarlehensvermittler:
Aufgrund der Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist eine Prüfung zum Fachmann/Fachfrau Immobiliendarlehensvermittlung / Immobiliardardarlehensvermittlung IHK (§ 34 i GewO) abzulegen. Die ImmVermV (Verordnung über Immobiliendarlehensvermittlung ist am 06.05.2016 veröffentlicht worden und trat am 07.05.2016 in Kraft. Ab sofort können Immobilienvermittler bzw. Immobilienmakler Erlaubnisse beantragen und die IHKs bieten Prüfungstermine zur Sachkundeprüfungen zum
Immobiliardarlehensfachmann an folgenden Tagen an:
26.01.2017
02.03.2017
27.04.2017
08.06.2017
07.09.2017
23.11.2017

Ein Vorbereitungslehrgang muss keine bestimmte Art und keinen bestimmten Umfang haben. Die Ausbildung kann im Selbststudium erfolgen. Zur Orientierung hat daher der DIHK aufbauend aus den Anforderungen der §§ 1 bis 3 und der Anlagen der Immobiliardarlehensvermittlungsverordnung (ImmVermV) einen Rahmenplan erstellt.


Beispielfrage aus unserem Fragenkatalog zur Vorbereitung auf die IHK Sachkundeprüfung:
 


Prüfungsrelevant für die Prüfung "geprüfter Immobiliardarlehensfachmann IHK" sind die Bereiche
  • Kundenberatung
  • Kenntnisse für die Immobiliardarlehensvermittlung und Immobiliardarlehensberatung
  • Finanzierung und Kreditprodukte

In der mündlichen IHK Prüfung geht es primär um den Bereich "Kundenberatung". Die übrigen Bereiche bilden den Schwerpunkt der schriftlichen IHK Sachkundeprüfung Immobiliardarlehensvermittler.

Unsere Prüfungsfragen orientieren sich vollständig am Rahmenlernplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) e.V. Der Rahmenplan wurde für Prüfungsteilnehmer und Ausbilder erstellt und aus den prüfungsrelevanten Sachgebieten erstellt eine Prüfungsfragenauswahlkommission finale Prüfungsfragen. Diese originalen Prüfungsfragen für die IHK Sachkundeprüfung „Geprüfter Immobiliardarlehensfachmann IHK / Geprüfte Immobiliardarlehensfachfrau IHK“ werden nicht veröffentlicht. Unsere Prüfungsfragen sind daher als Vorbereitungsfragen zu verstehen, die in Aufbau, Schwierigkeit und Umfang den realen Prüfungen nachgebildet wurden. Dabei orientieren sich unsere Fragen 1:1 am Rahmenplan, d.h. die Fragen aus unserem Angebot sind exakt nach den Sachgebietsthemen des Rahmenplanes strukturiert und Sie können 1:1 anhand des Rahmenlernplanes die gleichen Themen bei uns finden.
 

Sachgebiete der Prüfung "geprüfter Immobiliardarlehensfachmann IHK"
(laut Rahmenplan des DIHK und Grundlage unserer Prüfungsfragen):
  • Kundenberatung
  • Allgemeine rechtliche Grundlagen (Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit | Vertragsrecht)
  • Rechtliche Grundlagen des Immobilienerwerbs; Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte (Erbbaurecht; Wohnungseigentum), Rechte an Immobilien; Verpflichtungsgeschäft (notarieller Kaufvertrag); Verfügungsgeschäft und Eintragung im Grundbuch (Vormerkung, Auflassung)
  • Aufbau und Funktionsweise von Grundbüchern (Grundlagen | Aufbau des Grundbuchs | Reihenfolge der Eintragungen; Rangfolge der Rechte | Änderungen im Grundbuch | Nicht eingetragene Lasten)
  • Rechtliche Grundlagen der Immobiliardarlehensvermittlung und –beratung (Verbraucherkreditrecht | Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag | Rechtliche Grundlagen für die Tätigkeit, insbesondere Verhaltens- und Informationspflichten als Immobiliardarlehensvermittler | Besondere Anforderungen an die Beratung | Kreditwesengesetz | Geldwäschegesetz)
  • Vermittler- und Beraterrecht (Rechtsstellung | Berufsvereinigungen/ Berufsverbände | Arbeitnehmervertretungen | Verbraucherschutz | Grundlagen des Verbraucherschutzes | Schlichtungsstellen)
  • Unlauterer Wettbewerb (Allgemeine Wettbewerbsgrundsätze | Unzulässige Werbung )
  • Datenschutz (Datensicherheit | Umgang mit Informationen | Verschwiegenheit)
  • Zuständigkeiten der Aufsicht
  • Europäischer Binnenmarkt: Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit
  • Finanzwirtschaftliche und wirtschaftliche Grundlagen (Markt der Immobilien- und Baufinanzierung (Kreditgeber und Kreditvermittler, Immobilienmärkte und deren Preisbildung, Kreditmärkte und deren Preisbildung | Konjunkturzyklen und deren Wirkung auf das Kreditgeschäft | Geld- und Notenbankpolitik | Unmittelbare Einflüsse auf das Zinsniveau | Grundlagen der Verzinsung)
  • Steuerliche Aspekte des Immobilienerwerbs
  • Finanzierungsanlässe
  • Kreditprodukte (Annuitätendarlehen | Zinszahlungsdarlehen | Tilgungsdarlehen | Zwischenfinanzierungen | Anschlussdarlehen/ Forward-Darlehen | Cap-Darlehen | Festdarlehen | Policendarlehen | Bauspardarlehen und Bausparfinanzierung | Staatliche Fördermittel)
  • Finanzierungsbedarf und –bestandteile (Erwerbskosten | Direkte Erwerbsnebenkosten - insbesondere Grunderwerbssteuer, Notar- und Grundbuchkosten, Maklercourtage | Indirekte Erwerbsnebenkosten - insbesondere Bereitstellungszins, Disagio | Eigenmittel | Fremdmittel)
  • Konditionsvergleich (Zinshöhe in Abhängigkeit von der Besicherung | Effektiver Jahreszins | Variabler Zinssatz | Zinsfestschreibung | Tilgungssatz | Sondertilgungen | Bewertung tilgungsfreier Zeiträume | Ermittlung Finanzierungslaufzeit | Sollzinsbindungsfristen)
  • Zinsrechnung
  • Finanzierungsangebot (Kosten- und Finanzierungsplan; Finanzierungsbausteine | Darstellung der Finanzierung im Kreditantrag | Einzureichende Unterlagen | Auszahlungsvoraussetzungen)
  • Kreditwürdigkeitsprüfung (Grundlagen | Kreditfähigkeit | Kreditwürdigkeit | Bonitätsnachweise | Tragfähigkeit der Finanzierung)
  • Kreditsicherung (Grundlagen | Grundschuld | Hypothek | Weitere Sicherheiten - insbesondere Abtretung, Bürgschaft)
  • Beleihungsprüfung / Bewertung von Sicherheiten (Grundlagen | Verkehrswert | Verfahren zur Ermittlung des Beleihungswertes | Beleihungsgrenzen)
  • Koppelungsgeschäfte/ Nebenleistungen (Risiken der Finanzierung | Zinsänderungsrisiko | Änderung der persönlichen Situation | Notleidende Kredite)
  • Beendigung des Kreditvertrags (Kündigungsmöglichkeiten durch Kreditgeber und Kreditnehmer | Risiken (Vorfälligkeitsentschädigung) | Kreditprolongation | Umschuldung)

Kundenreferenz:
„Seminare inkl. Lernfragen kosten weit über 1.000 €. Im Vergleich dazu bieten Sie die Fragen zum Schnäppchenpreis an.“
(Benjamin Knoll, Braunschweig)

Weitere Rerferenzen / Kundenmeinungen finden Sie unter Referenzen (siehe obere Navigationsleiste).


Häufige Fragen (FAQs):

Benötige ich über die bei Ihnen angebotenen Vorbereitungsfragen zur Prüfungsvorbereitung hinaus weitere Literatur?
Es kommt hier auf Ihr Vorwissen an. Unsere Prüfungsfragen zur IHK Sachkundeprüfung Immobiliardarlehensfachmann enthalten Aufgabenstellungen aus allen relevanten Sachgebieten. Wenn Sie bereits umfangreiche Kenntnisse haben und beim Durcharbeiten unserer Prüfungsfragen feststellen, dass Sie diese fast vollständig richtig lösen konnten, sind Sie für die Prüfung fit. Stellen Sie hingegen Wissenslücken fest, empfehlen wir Ihnen ergänzend Lernskripte (wir erarbeiten derzeit eigene Lernskripte nach der Gliederung des DIHK Rahmenplanes) oder Literatur. Wir haben für Sie die am Markt verfügbare Literatur gesichtet und liefern Ihnen mit dem Material eine Empfehlungsliste der aus unserer Sicht geeigneten Literatur.
 
Wo sehen Sie den Unterschied Ihrer Vorbereitungsunterlagen zu anderen am Markt verfügbaren Vorbereitungsunterlagen?
Unser Material soll Sie möglichst effizient auf die IHK Sachkundeprüfung vorbereiten. Wir fokussieren daher ausschließlich die relevanten Prüfungsgebiete und versuchen Sie nicht mit zusätzlichem Fachwissen zu überfordern. Bei Bedarf und Interesse können Sie Nebenthemen zusätzlich erarbeiten, aber für die meisten Teilnehmer geht es primär um das Bestehen der Prüfung. Viele Skripte, Lernbücher und andere Unterlagen wurden aus anderen Ausbildungswegen umgeschrieben und enthalten so eine anderen Umfang und Gewichtung als für die IHK Sachkundeprüfung nötig und gefordert. Dies liegt unter anderem auch daran, dass einige Wettbewerber bereits vor Veröffentlichung der Prüfungsbereiche bereits unter Annahmen deren Material veröffentlicht haben. Unser Material wurde erst nach der Bekanntgabe der relevanten Sachgebiete erstellt und 1:1 hierauf abgestimmt.


Weitere Prüfungshinweise:
Die IHK Sachkundeprüfung Immobiliardarlehensfachmann wird am Computer über Multiple Choice Fragen abgelegt. Allerdings übersteigen bei einigen IHKs die Anzahl der Anmeldungen zur Sackkundeprüfung die Anzahl der verfügbaren Computer bei der IHK. In diesem Fall erhalten einige Teilnehmer die Prüfungsfragen in Papierform bzw. es werden am gleichen Tag zeitversetzte Prüfungen durchgeführt. Da die Prüfung als Multiple-Choice Test konzipiert wurde, müssen "nur" aus einer Auswahl von Lösungsvorschlägen die richtige Lösung (bzw. die richtigen Lösungen) ausgewählt werden.

Mit unseren Prüfungsfragen zur Prüfungsvorbereitung können Sie sich effizient und prüfungsnah auf die IHK Sachkundeprüfung vorbereiten. Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Prüfung und Ihre anschließend Tätigkeit als Darlehensvermittler.

Unser Vorbereitungsmaterial ist für die IHK Sachkundeprüfung Immobiliendarlehensfachmann in den folgenden Bundesländern gültig:
-  Baden-Württemberg
-  Bayern
-  Berlin
-  Brandenburg
-  Bremen
-  Hamburg
-  Hessen
-  Mecklenburg-Vorpommern
-  Niedersachsen
-  Nordrhein-Westfalen
-  Rheinland-Pfalz
-  Saarland
-  Sachsen
-  Sachsen-Anhalt
-  Schleswig-Holstein
-  Thüringen

Unser elearning Lernprogramm ist berufsbegleitend für bereits tätige Finanzdienstleister als auch Quereinsteiger nutzbar. Sie müssen für die Tätigkeit die Sachkunde nachweisen und mit unserer Prüfungsvorbereitung erhalten Sie den Sachkundenachweis auch dann ohne Probleme, wenn Sie länger keiner Prüfungssituation ausgesetzt waren. 


Technische Voraussetzungen:
Die Unterlagen werden als .zip-Datei (entpackbar z.B. mit dem kostenfreien Programm 7-zip) geliefert und sind auf Windows- und MAC-Betriebssystemen lauffähig, die eine Software zum Öffnen von pdf-Programmen (z.B. Adobe Acrobat Reader), Word-Dateien (z.B. MS Word) und HTML-Dateien (Internetbrowser wie z.B. Firefox) installiert haben. Sie müssen nur zum Download online sein. Die Software selbst kann auch offline verwendet werden.

Kaufen können Sie unsere Prüfungsvorbereitung auch mit nachfolgender Bestellung per E-Mail.

***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****
Aktueller Hinweis vom Geschäftsführer Dr. Krengel:

Die Bestellung über diese Webseite setzt die Zahlung mit Paypal voraus. Dies ist nötig, damit Sie sofort die Unterlagen dowloaden können. Sollten Sie kein Paypal nutzen, können Sie uns gern die nachfolgende vorbereitete E-Mail zur Bestellung senden: :


***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****
krengel@wiprax.de
Bestellung Vorbereitungsmaterial zur IHK Sachkundeprüfung
 

Sehr geehrter Herr Dr. Krengel,
 
ich bestelle:

Gewünschtes Material:

Immobiliardarlehensfachmann (34i GewO) – Paket F (Vorbereitungsfragen). Endpreis: EUR 249,00

Vereinbarung zum Ausschluss vom Widerrufsrecht:
Bei Downloadartikeln besteht kein Widerrufsrecht. Ich erkläre daher:
„Ich bin einverstanden und möchte vor dem Ende der Widerrufsfrist sofort mit dem Download beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei Beginn des Downloads mein Widerrufsrecht verliere.“

Mit freundlichen Grüßen

Vorname Name
Straße Hausnummer
PLZ Ort

***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****